Nächste Seite

Dauer: ca 2 Stunden ohne Burgbesichtigung,         Schwierigkeitsgrad: leicht

Nächste Seite

Vor dem Gasthaus Kaiser biegen sie rechts ab. Der Weg links fürt zum Sportplatz und zu den Tennisanlagen.

Auf der rechten Seite sehen sie einen schön angelegten und gepflegten Garten im japanischen Stil.

Gehen sie immer bergauf bis sie auf die Zollerbergstraße stoßen, auf der sie rechts weiter gehen.

Die Zollerbergstraße ist leicht ansteigend und geteert.

Am Waldrand steht eine Sitzbank und sie haben eine wunderschöne Aussicht auf Boll. Hinter der Sitzbank auf der linken Seite des Weges zweigt ein Fußpfad ab, dem sie folgen.

Der Fußpfad stößt auf einen querverlaufenden Waldweg. Hier geht es links weiter..

An der nächsten Wegegabelung halten sie sich rechts. Geradeaus führt der Weg nach Maria Zell. Am linken Wegrand steht die Wasserpumpstation für die Burg.

An der nächsten Wegekreuzung biegen sie nach rechts ab. Ca 100 m geradeaus weiter steht die neugepflantze Hexenlinde, und es gibt einen Grillplatz.

An der nächsten Wegegabelung folgen sie dem Hauptweg nach links. Ein Schild weist den Weg.

Wenige 100 m weiter geht rechts ein Fußpfad zur Burg hoch. Das Wanderschild ist nicht zu übersehen. Geradeaus führt der Weg zum oberen Burgparkplatz, wo es ein Kiosk und Toiletten gibt.

Der Fußpfad ist teilweise etwas steil.

Man passiert eine Schneise auf der Strom zur Burg geführt wird. Hier hat man einen schönen Blick auf die Burg.